Früh im Leben wurde ich durch meine Lebensbedingungen zu existentiellen Fragen herangeführt. 
Grundfragen über das Leben ist dadurch eine treibende Kraft in mir geworden. 
Dabei habe ich für mich herausgefunden, dass es kein schwarz-weiß im eigentlichen Sinne gibt. 
Natürlich mag ich auch mal schwarz- weiß. Sind doch die Kontraste dadurch vertieft. 
Auf einer Zugfahrt nach Leipzig hat mich der graue Beton der Städte schon als Kind erschreckt. 
Daher kann ich einen gewissen Hang zur Farbe nicht verleugnen. 
Für mich findet das Leben in der Vielfalt der Farben statt. 
Ein sehen in schwarz-weiß ist einfach aber spiegelt für mich nicht die Wirklichkeit. 
Es drückt für mich vielmehr den Augenblick aus wo ein Ungleichgewicht stattfindet. Oder anders ausgedrückt wo ein Zusammenbruch kurz bevorsteht. Daher benutze ich schwarz-weiß selten. 
  
Befruchtet von der treibenden Kraft des Begreifen Wollens erschließen sich meine Bilder erst nach längeren hinschauen. 
Mich interessiert dabei vor allem der Augenblick des Erkennens. Dies findet ja für jeden Betrachter anders statt. 
  
Mein Stil 
Auch wenn ich Elemente der einzelnen Kunstrichtungen aufgegriffen habe so will ich mich keinen bekannten Stil zuordnen. 
Dazu eignet sich schon die Art der Entstehung meiner Werke sich nicht. 
Als Werkzeug dienen mir Apps mit deren Hilfe ich aus Zeichnungen, Fotografien und Farbe neue Bilder schaffe. 
Diese Bilder entstehen dann aus einen evolutionären Prozess heraus. Oft weiß ich selber nicht was daraus wird. Und doch hat ein bestimmtes Thema aber auch die jeweilige Gefühlslage einen Einfluss auf das zu Entstehende. 
 
 
Wenn es mir gelingt den Betrachter in ein Bild zu ziehen, erfüllt mich das mit Freude. 
Roland Richter
Kommentare: 3
  • #3

    Detlef (Dienstag, 10 Juli 2018 19:06)

    Hi Roland,

    sehr schöne Homepage.
    Weiterhin gutes Schaffen bei Deinen ausdruckstarken Werken.

    Dein Detlef

  • #2

    Pascal (Freitag, 06 Juli 2018 21:26)

    Wir durften Roland als einen sehr symphatischen Menschen kennen lernen und seine aussagekräftigen Kunstwerke bestätigen unsere Meinung um so mehr.
    Bleib wie du bist und mach weiter so!
    Viele liebe grüße
    Pascal u. Franca

  • #1

    Agnes Künnecke (Samstag, 28 Februar 2015 13:36)

    Hallo Herr Richter,
    Ihre Kunstwerke sind tiefgründig und sehr interessant!
    Aufmerksam geworden bin ich auf Ihre HP über MyGall.
    Alles Gute weiterhin und besten Gruß.
    Agnes